Inmobilien nach Plan gekauft

von | Sep 2, 2016 | Immobilienrecht | 0 Kommentare

In den letzten Jahren haben viele Familien in Spanien Inmobilien nach Plan gekauft und haben den Baufirmen hohe Anzahlungen geleistet, obwohl das Immobilienobjekt letzlich nicht übergeben wurde.

Seit längerem weisen wir darauf hin, dass die Bankgesellschaft für die geleisteten Anzahlungen im Zusammenhang mit dem Kauf nach Plan verantwortlich ist, und die entgegengenommenen Gelder zurückzahlen muss wenn, das Immobilienobjekt nicht übergeben wurde, der Bauträger seiner gesetzlichen Verpflichtung (Gesetz 57/68) nicht nachgekommen ist und keine Bankbürgschaft oder Versicherung für die erhaltenen Summen abgeschlossen hat.

Unter den zahlreichen Gerichtsurteilen die in diesem Zusammenhang vorliegen, müssen wir besonders auf die Entscheidung vom 16 Januar 2015 des Obersten Gerichts in Spanien hinweisen.

Das gefällte Urteil bestätigt zwei äusserst wichtige Aspekte:

  1. Sollte der Bauträger das Kaufobjekt nicht übergeben, ist die Bank als Empfänger des Geldes in einem besonderen Konto, für die Rückzahlung der bezahlten Summen an die Käufer verantwortlich. Selbst wenn die bezahlten Summen nicht gesichert sind und der Käufer keine individuelle Bankbürgschaft vorweisen kann.
  2. Die maximale Frist für die Einleitung rechtlicher Schritte gegen die Bank ist auf 15 Jahre festgelegt. Die Verantwortung der Bank ist durch den Verstoss gegen das Gesetz 57/68 eingetreten und bedingt durch ein Rechtsgeschäft oder Vertrag. Demzufolge gilt die Verjährungsfrist einer vertraglichen Haftung.

Das oben zitierte Urteil ist von äusserster Wichtigkeit und bekräftigt die positiven Erwartungen und rechtlichen Möglichkeiten aller Betroffenen. Diese haben ihr Wohnobjekt niemals erhalten und ausserdem finanzielle Einbussen erlitten und können jetzt Haftungsansprüche gegenüber der Bank geltend machen und die im Rahmen des Vertrags gezahlten Beträge zurückfordern.

Unsere Kanzlei ist spezialisiert auf gesetzliche Rückforderungen von spanischen Bankgesellschaften , -instituten und Privatunternehmen und unterstützt alle Betroffenen die sich in dieser Lage befinden.

Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Voruntersuchung von Ihrem Fall an und unsere Honorarkosten werden nur bei Prozessgewinn fällig. “KEIN PROZESSGEWINN – KEIN HONORAR”

Für weitere Information und Rückfragen zum Thema stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Llamar
Mapa